Rebekka Burch

…………………………………………………………………………………

Rebekka überquerte 2015 auf einem Schiff den Atlantik und war dort neun Tage offline. Dabei stellte sie fest, dass die Verbindung der Menschen auf dem Schiff eine ganz besondere war: Gespräche wurden nicht vom Läuten eines Handys oder durch das Herumtipseln am Laptop unterbrochen. Stattdessen waren die Menschen mehr im Hier und Jetzt verankert.

Es fand ein tieferer Austausch miteinander statt. Ein halbes Jahr später hatte Rebekka die Idee zu einer eigenen Offline-Zeit mit einer spannenden Gruppe an Menschen in den Bergen.

 Auf der Atlantik-Überquerung hatte sie auch Shelly kennengelernt, die bereits seit vielen Jahren Hütten-Events für ihren privaten Freundeskreis organisiert. Helene und Rebekka entdeckten sich über eine Yoga-Veranstaltung auf einer Website zufällig wieder. Die beiden hatten sich ein Jahr zuvor in Spanien zum ersten Mal getroffen. So kam es, dass Rebekka, Helene und Shelly sich 2016 zusammentaten. Offline Adventures wurde geboren.

Rebekka ist die Initiatorin und Ideenzünderin von Offline Adventures. Beruflich unterstützt sie Unternehmen im Online Marketing und Vertrieb. Reisen ist Rebekkas Passion und ihre Online-Arbeit ermöglicht es ihr, stets in neue Horizonte einzutauchen. Sie übt Yoga und tanzt leidenschaftlich gerne. Wandern & Kochen sind weitere Lieblingsbeschäftigungen von Rebekka und der nachhaltige Anbau von Obst und Gemüse liegt ihr sehr am Herzen. Außerdem ist sie ein großer Fan von Baumhäusern. Eine von Rebekkas großen Visionen ist es, eine Baumhaus-Community mit einer Permakultur-Farm zu gründen.

Rebekka bringt gerne neue Menschen zusammen. Bei Offline Adventures sind auf diese Weise in den letzten Jahren viele wunderbare Freundschaften entstanden. Auf unseren Hütten-Auszeiten trifft man sie überall an, z.B. in der Küche beim Managen des Abendessens, draußen beim Wandern und vor dem Wochenende beim Gemüse-Großeinkauf. 🙂 Sie kümmert sich auch im Hintergrund darum, dass alles läuft und die vielen kleinen Offline-Rädchen so herrlich ineinandergreifen.

Wir sind ihr ewig dankbar: Denn ohne Rebekka würde es unsere tollen Hütten-Auszeiten nicht geben!